Entdecke
FRUX

Pressemeldung

29
.
05
.
2019

Künstliche Intelligenz in Burgenland.

JW-Roadshow in Eisenstadt.

Junge Wirtschaft-Landesvorsitzende Bettina Pauschenwein, JW-Bundesvorstandsmitglied Martina Pfluger und JW-Bundesgeschäftsführerin Elisabeth Zehetner-Piewald präsentierten rund 100 Besuchern die neuesten Trends in Sachen Künstliche Intelligenz.

© WKB | Harald Taschek, Bettina Pauschenwein, LR Alexander Petschnig und WK-Direktor Rainer Ribing

Künstliche Intelligenz (KI oder AI) ist derzeit eines der weltweit spannendsten und innovativsten Themen. Aber was verbirgt sich tatsächlich hinter dem Begriff? Welche Chancen und Herausforderungen sind für Unternehmen mit dieser Technologie verbunden? Wie wird Künstliche Intelligenz heute schon in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt? Um diese und viele weitere Fragen ging es beim gestrigen Roadshow-Stopp in Eisenstadt. "Wir wollen Chancen aufzeigen und Mut machen, KI im eigenen Betrieb zu nützen. KI ist nicht nur etwas für die Großen, sondern birgt auch für KMU´s enorm viel Potenzial", betont Martina Pfluger Bundesvorstandsmitglied der Jungen Wirtschaft.

JW Landesvorsitzende Bettina Pauschenwein erklärt, dass man mit Infoveranstaltungen wie dieser, den Unternehmern auch Zweifel an neuen Technologien nehmen will: "Die neuen Technologien haben nicht nur in der Industrie, sondern auch in unserem Alltag längst Einzug gehalten." So könne man den Konditionsaufbau beim Laufen oder auf dem Rad mit dem Computer am Handgelenk begleiten, auf dem Tennisplatz checkt ein Sensor die Beanspruchung des Rackets, analysiert das eigene Spiel und mache danach Verbesserungsvorschläge.

Die Junge Wirtschaft brachte u. a. mit den Erfolgsbeispielen Harald Taschek (T&G Automation GmbH), Patrick Sagmeister (Abacus Accounting Technologies GmbH) und Wolfgang Hüller (FRUX Technologies GmbH) regionale Top-Unternehmen auf die Bühne, die heute schon Künstliche Intelligenz einsetzen.

"Wir zeigen, wie Unternehmerinnen und Unternehmer KI clever in ihren Business-Alltag integrieren können und liefern konkrete Beispiele, um diese neuen Technologien im eigenen Betrieb optimal zu nutzen."

Bettina Pauschenwein

Neben den Highlight-Betrieben bot der Experte Dietmar Millinger als Keynote-Speaker Top-Insights aus der KI-Szene. Millinger ist Serial Entrepreneur, IT Enthusiast und KI Experte der ersten Stunde sowie Gründer von AI Austria, einem unabhängigen Thinktank, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Österreich im Bereich der Applied KI als Vorreiter zu etablieren.

Das Finale der Roadshow findet am 11.6. in Wien statt: Alle Infos zur Roadshow und die Anmeldung finden Sie unter: www.jungewirtschaft.at/roadshow

© WKB | Harald Taschek, Patrick Sagmeister, Spartenobmann Johann Lackner, Bundesvorstandsmitglied Martina Pfluger, Dietmar Millinger, Melanie Vöhringer, LR Alexander Petschnig, Landesvorsitzende Bettina Pauschenwein, WK-Direktor Rainer Ribing und Wolfgang Hüller.